Auswirkungen auf unser Leben

Die Auswirkungen des Mondrhythmus auf unser Leben

Die Einflüsse der Mondphasen –  Neumond, zunehmender Mond, Vollmond und abnehmender Mond – und die Einflüsse der Tierkreiszeichen sind im Mondkalender kombiniert und nach den Lebensbereichen Beruf und Erfolg, Freizeit, Haushalt, Körperpflege, Gesundheit, Garten und Natur sowie Ernährung geordnet.

Beruf und Erfolg

Wenn Sie die Einflüsse des Mon­des auf Ihr Leben beachten, so können Sie Ihre Mög­lichkeiten er­folg­reich beeinflussen. Reduzieren oder umgehen Sie hinderliche Einflüsse. Berück­sich­tigen Sie z. B. bei Termin­vereinbarungen die jeweils güns­tigen Tage für Ihre Vor­ha­ben.

Wer im Beruf finanzielle Abwicklungen auf Stiertage verlegt, kann die günstigen Eigenschaften, die der Mond im Stier auf uns Menschen hat, für sich nutzen. Denn gerade an diesen Tagen fällt es leichter, einen Überblick zu erhalten, und unser Realitätssinn ist gestärkt. Konferenzen werden erfolgreicher, wenn sie auf Zwillingstage gelegt werden, an denen Kommunikation leicht fällt, anstatt auf Fischetage, wenn jeder sich eher nach einem Rückzug ins Eigene sehnt.

Freizeit

Wann ist der beste Zeitpunkt für eine erfolgreiche Party? An einem Löwetag, denn dann sind die meisten in Partystimmung und gehen gerne aus. Planen Sie an Fischetagen besser keine großen Aktivitäten außer Haus. Sie werden sich an diesen Tagen wahrscheinlich viel lieber zurückziehen und entspannen.

Gestalten Sie Ihre Freizeit er­hol­samer, erfolgreicher und ge­nuss­voller, indem Sie auf die je­wei­ligen Mondeinflüsse Rück­sicht nehmen.

Haushalt

Wenn Sie den Mond­rhythmus bei der Haus­arbeit berücksichtigen, dann fällt Ihnen im Alltag vie­les leichter, und alles geht an­ge­neh­mer von der Hand.

Bei abnehmendem Mond ist zum Beispiel fast alles, was mit Rei­ni­gen zu tun hat, müheloser und erfolgreicher. Wasch- und Putz­mittel können dabei ge­ringer dosiert werden. Au­ßer­dem wird die Umwelt ge­schont, denn bei ab­neh­men­dem Mond werden Schadstoffe im Abwasser leichter abgebaut. 

Diese Tipps werden viel Freu­de und Schwung in Ihre Ar­bei­t brin­gen, denn an manchen Ta­gen geht vieles wie von selbst. 

Körperpflege

Sie erhalten in dieser Spalte wert­volle Tipps für Kosmetik, Nagel-, Fuß- und Haar­pflege. Bei Berücksichtigung des Mondrhythmus können Sie Ihre Kosmetik- und Pflege­produkte nicht nur effektiver einsetzen, viele Haar- und Schuppenmittel sind über­flüs­sig, wenn Sie bei der Haar­pfle­ge auf den richtigen Termin ach­ten. 

Stimmen Sie Termine bei der Kosmetikerin, bei der Fuß­pflege und zur Massage mit dem Mondkalender ab, um die Wir­­kungen der Behandlungen zu optimieren.

Jedem Tierkreiszeichen, das der Mond gerade durchläuft, sind Düfte zugeordnet. Sie kön­nen Ihr Wohlbefinden auf an­ge­nehme Weise steigern, wenn Sie sich mit diesen Düften um­ge­ben.

Wenn Sie freitags Finger- und Zehennägel schneiden und feilen (am besten nach Sonnenuntergang) fördern Sie ge­sun­de, kräftige Nägel. Diese In­for­mation ist jeweils beim Wo­chen­tag selbst an­gegeben; sie ist eine alte Bauernweisheit.

Gesundheit

Jedem Tierkreis­zeichen sind be­stimmte Körperregionen zugeordnet (siehe Abb 7). Unter­stützen Sie die­se Körperregionen an den angegebenen Tagen. Behandlungen wirken dann besonders gut. Eine Aus­nah­me sind chi­rur­gische Eingriffe und Ope­ra­tio­nen, die Sie an sol­chen Ta­gen besser vermeiden sollten.

Bei abnehmendem Mond sind Maßnahmen zum Aus­schwem­men und Ent­gif­ten am wirkungsvollsten.

Der Neumond bietet den Höhepunkt der Entgiftungsbereitschaft des Körpers und dessen Selbstheilungskräfte. Ein Fastentag bei Neumond kann vielen Krankheiten vorbeugen. Doch trotz der positiven Wirkung auf die Selbstheilungskräfte ist es ratsam, Operationen bei Neumond zu vermeiden.

Bei zunehmendem Mond ist alles günstig, was den Körper aufbaut, kräftigt und re­ge­ne­riert. 

Der Vollmond ist ideal geeignet, um einen Fastentag einzulegen. Alles, was dem Körper zugeführt wird, wirkt stärker. Operationen sind zu vermeiden, denn der Heilungsverlauf wird vom Vollmond ungünstig beeinflusst. Auch die Wundblutung ist verstärkt. Impfungen sollten im Zeitraum von drei Tagen vor dem Vollmond und drei Tagen danach vermieden werden. 

Massagen gegen Verspannungen und Vergiftungen wirken besonders gut bei abnehmendem Mond, allgemeine Massagen mit aufbauendem Charakter sind bei zunehmendem Mond günstiger.

Garten und Natur

Die Mondphasen und die Einflüsse der Tierkreiszeichen wirken auf ver­schie­de­ne Teile der Pflanzen, wie die Wurzeln, die Blätter, die Früch­te oder die Blüten besonders in­tensiv. So sind für das Setzen, Säen und Ernten von Blattgemüsen die Blatt-Tage am günstigsten, für Wurzel­ge­mü­se die Wurzel­-Tage usw.

Wenn Sie die Tipps für Ihre Gartenarbeit berücksichtigen, werden Ihre Pflanzen besser gedeihen, Ihre Ernte wird reicher aus­fallen, Unkraut lässt sich leichter bekämpfen. Ungeziefer wird reduziert, und Sie können Düngemittel und Gießwasser effektiver und sparsamer einsetzen. 

Beachten Sie an Neumond- und Vollmondtagen jeweils auch die größere Wahrscheinlichkeit eines Wetterumschlags und eines Klimawechsels.

Nutzen Sie die besten Tagen zum Kräuter sammeln: Die Kräu­ter haben dann die stärkste Wirkung, wenn sie an den Tagen gesammelt werden, in denen der Mond in dem Tierkreis­zeichen steht, das der Körperzone zugeordnet ist, für die die Kräuter bestimmt sind. Zum Beispiel werden Kräuter gegen Blasen- und Nierenkrankheiten am besten an den Tagen ge­sammelt, an denen der Mond durch die Waage wandert, denn das Tierkreiszeichen Waage regiert die Blase und die Nieren.

An „Ruhetagen“ sind Arbeiten im Garten ungünstig und soll­ten verschoben werden.

Ernährung

Ein gesunder Körper verar­beitet die Stoffe Fett, Eiweiß, Kohlenhydrate oder Salz an den angegebenen Tagen beson­ders gut. Kranke oder em­pfind­liche Menschen sollten die­se Stof­fe dann reduzieren oder ver­meiden. Mancher verdaut Brot an Kohlenhydrat-Ta­gen be­son­ders gut, ein an­de­rer sollte an diesen Tagen seinen Brotverbrauch besser reduzieren, weil er die Kohlenhydrate weniger gut verdaut. Beob­ach­ten und no­tie­ren Sie Ihr in­di­vi­duel­les Wohlbefinden an die­sen Tagen.

Entsprechend der Zuordnung von Obst- und Gemüse zu den entsprechenden Tagesqualitäten werden alle Früchte an Frucht-Tagen wie Widder, Löwe, und Schütze be­son­ders gut vom Körper ver­wer­tet. 

An Wurzel-Tagen wie Stier, Jungfrau und Steinbock gilt dies für alle Wurzelgemüse. 

An den Blüten-Tagen, wenn der Mond durch die Zwillinge, die Waage oder den Wassermann wandert, sind alle Blütenteile wie Artischocken, Blumenkohl, Brokkoli, Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Nüsse, Hagebutte, Holun­der usw. besonders bekömmlich. 

An den Blatt-Tagen Krebs, Skorpion und Fische sind ganz besonders Blattgemüse und -salate zu empfehlen. Lassen Sie sich vom Mondkalender für Ihren Speiseplan inspirieren.

Scroll to Top